5 Gründe, keinen billigen Makler zu benutzen

Kostenlose Immobilienbewertung

Es gibt viele Makler, die ihre Dienste zu einem niedrigen ermäßigten Preis anbieten. Ich sehe überall in der Stadt Schilder. "Verkaufen Sie Ihr Haus für 2%."

Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie sich für einen solchen Agenten entscheiden.

1. Diese Gebühr gilt NUR für Listings! Richtig, es gibt ein kleines Kleingedrucktes, das sie normalerweise nicht in diese Anzeigen aufnehmen. Das Kleingedruckte ist, dass die 2% Provision nur eine Seite des Deals ist.

Beim Verkauf eines Hauses erhält der Immobilienmakler einen bestimmten Prozentsatz des Verkaufspreises. ABER sie müssen auch den Verkäufer bezahlen (derjenige, der den Käufer gebracht hat).

Sie geben dem Verkäufer fast NIE weniger als 2,5%. Das liegt daran, dass der Agent eines Käufers NIEMALS bereit ist, sich mit weniger zufrieden zu geben. Ich weiß, ich würde nicht!

Jetzt sind aus 2% 4,5% geworden. Ja, es ist weniger als die traditionellen 6%. Aber lohnt es sich zu überlegen, was ich Ihnen als nächstes sagen werde?

2. Rabattprovisionen bedeuten Rabatt-Service! Das wissen Sie vielleicht nicht, aber die Kosten, die ein Immobilienmakler für seine Geschäfte zu zahlen hat, sind enorm! Wenn also ein Agent sein Gehalt senkt, muss er seine Effizienz im Geschäft senken.

Im Durchschnitt kostet ein Agent mindestens 500 US-Dollar im Monat, nur um ein Agent zu sein. Es gibt Desk Fee's, Association Fee's, License Fee's, Continued (Erforderliche) Education Fee's, MLS Fee's, E & O Insurance Fee's und die Liste geht weiter und weiter.

Lassen Sie uns die Mathematik einfach machen. Wenn ein Makler ein Haus im Wert von 100.000 USD bei einer Provision von 2% verkauft, verdient er 2.000 USD (aber Sie geben 4.500 USD aus, weil der Makler des Käufers zusätzlich 2,5% erhält).

ABER WARTE! Ihr Makler nimmt in der Regel etwa die Hälfte davon. Jetzt verdienen sie also nur 1000 Dollar. Und Onkel Sam will auch seinen Schnitt.

Wie bleibt ein Discounter über Wasser? Sie bekommen so viele Listings wie sie können und sie machen NICHTS mit ihnen. Sie werden sie auf den MLS legen und dann warten und hoffen, dass das Telefon klingelt.

Sie können es sich nicht leisten, echtes Marketing für Sie zu betreiben. Es ist einfache Mathematik. Ein niedriger Provisionsbetrag bedeutet also einen niedrigen Servicebetrag.

3. Wenn sie ihren eigenen Wert herabsetzen, werden sie auch Ihren Wert herabsetzen! Ein Makler, der bereit ist, eine so niedrige Provision zu zahlen, um Ihr Geschäft aufzubauen, ist auch bereit, ein niedriges Angebot für Ihr Haus zu machen, um eine Art Bezahlung zu erhalten.

Denk darüber nach. Wie gut können sie wirklich verhandeln und Ihnen das geben, was Sie verdienen, wenn sie nicht einmal das bekommen können, was sie verdienen? Sie sind bereit, ihren Preis zu senken, ohne auch nur gefragt zu werden! Wie wird diese Art von Verhandlung Ihnen beim Verkauf Ihres Hauses helfen?

4. Training … bekommen sie wirklich genug? Für jeden Verkauf, den sie machen (wenn sie einen machen), geben sie ihrem Broker die Hälfte dieser 1000-Dollar-Schecks. In der Regel kann ein guter Agent zwei Häuser pro Monat schließen. Das sind also 1000 Dollar pro Monat, die der Agent seinem Makler bringt. Reicht das für den Makler aus, um Schulungen anzubieten?

Die Kosten, die ein Agent zu tragen hat, sind hoch genug. Aber stellen Sie sich vor, was der Broker bezahlt! Genau wie der Agent sein Serviceniveau senken muss, muss der Broker sein Trainingsniveau senken.

Was Sie am Ende haben, ist ein Agent mit wenig Schulung und ohne Grund, mehr zu tun, als Ihr Haus in die MLS zu stecken und zu warten. Sie bekommen, wofür Sie bezahlen!

5. Vergleichen Sie sie mit einem Agenten, der die traditionellen 6% herstellt. Diese 6% decken ALLE Seiten der Transaktion ab. Der Makler, der das macht, was er wert ist, kann dem Makler des Käufers einen Preisnachlass von 3% gewähren. Also werden mehr Agenten Ihr Haus zeigen wollen.

Sie werden den Geldfluss haben, um Ihr Haus auf viel mehr Arten zu bewerben, als es einfach auf die MLS zu setzen. Sie können es sich leisten, für SIE zu werben, anstatt für ihre "2%" Gebühr.

Sie geben sich nicht mit weniger zufrieden, als sie wert sind, und sie wissen, wie man am besten verhandelt. Sie können sich also auf ihre Fähigkeit verlassen, den besten Preis für Ihr Zuhause zu erzielen. Wenn sie ein niedriges Angebot sehen, werden sie Ihnen sagen, dass es zu niedrig ist. Sie werden nicht einfach "nehmen, was sie bekommen können".

Und die einfache Tatsache, dass sie ihrem Broker mehr Einkommen bringen, bedeutet, dass ihr Broker mehr Geld für ihre Ausbildung ausgeben kann. So können sie Sie durch die rechtlichen Fragen führen, von denen Sie nicht einmal wissen, dass sie ein Problem sein könnten!

Bonus: Wie viel Geld könnten Sie wirklich sparen, wenn Sie sich an einen Discount-Immobilienmakler wenden? Insgesamt geben Sie mindestens 4,5% ihrer Provision aus. Das sind 1,5% weniger als ein Agent, der die vollen 6% in Rechnung stellt.

Lassen Sie es uns also mit dem Verkauf von 100.000 US-Dollar noch einmal auflösen. Sie könnten mit einem Discounter 4.500 US-Dollar bezahlen und sich um all das Drama kümmern. ODER Sie könnten 6.000 US-Dollar mit einem Makler bezahlen, der es sich leisten kann, nach besten Kräften zu arbeiten.

Das ist nur ein Unterschied von 1.500 USD. Aber es macht einen großen Unterschied, wenn Sie mit der größten finanziellen Investition Ihres Lebens zu tun haben!

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Handbuch Investment Banking

Handbuch Investment Banking

Jetzt kaufen

Broschiertes Buch
Dieses einzigartige Grundlagenwerk bietet eine systematische und fundierte Darstellung von Methoden und Instrumenten des Investment Banking.



Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Kann ein For Sale By Owner (FSBO) erfolgreich sein?

Kostenlose Immobilienbewertung

Der Versuch, Ihr Haus heute auf eigene Faust zu verkaufen, ist bestenfalls ein harter Kampf. Ein interessantes und herausforderndes Szenario für den "For Sale By Owner" (FSBO), das die Komplexität des Marktes, die Preisgestaltung für Eigenheime, das Timing, die Herausforderungen des Marketings, die Sicherheit, rechtliche Aspekte und das Navigieren im neuen TRID versteht.

Wenn Sie auf dem heutigen Markt Ihr Eigenheim verkaufen, gewinnen Sie ein Meisterschaftsspiel ohne Trainer. Kann es gemacht werden? Möglicherweise. Ist es das Beste, was Sie tun können? Unwahrscheinlich.

Menschen, die ihr Eigenheim verkaufen möchten, haben in der Regel ihre persönlichen Gründe dafür. In der Regel wird davon ausgegangen, dass man beim Verkauf seines Eigenheims Geld spart. Während dies an der Oberfläche als vernünftiges Denken erscheint, gibt es viele Gründe, warum dies gerade heute nicht unbedingt zutrifft. Branchenstatistiken zeigen, dass ein Eigenheimbesitzer normalerweise einen höheren Verkaufspreis erzielt, wenn er die Dienste eines professionellen Immobilienmaklers in Anspruch nimmt.

Beginnen wir mit der TRID. Dies ist eine Abkürzung für TILA-RESPA Integrated Disclosure Rule. Auf den Punkt gebracht … ersetzt es das vertraute HUD durch eine völlig neue Ebene komplexer Regeln und Verfahren, die sich auf Ihre Transaktion auswirken. Sie und Ihr Käufer werden sich zum Geschäftsschluss direkt mit TRID in Verbindung setzen. Der Geltungsbereich dieser neuen Gesetzgebung geht weit über den Geltungsbereich dieses Artikels hinaus, aber es gibt zahlreiche Webressourcen, in denen man sich besser über die Verfahren und Anforderungen dieser Gesetzgebung informieren kann. Unter idealeren Umständen steuern Ihr Realtor®, Ihr Hypothekendarlehensberater und der Closing Attorney diese Gewässer für Sie.

Wie überprüfen FSBOs potenzielle Käufer? Normalerweise tun sie das nicht. Die meisten wollen so viel verkaufen, dass sie ihre Türen für jedermann öffnen. Die meisten Verkäufer verstehen den Unterschied zwischen der Kreditvorqualifizierung und der Vorabgenehmigung nicht, wenn sie überhaupt danach fragen. Sie haben keine Ahnung, ob ihr "potenzieller Käufer" überhaupt in der Lage ist, ein ausreichendes Darlehen für den Kauf ihres Eigenheims zu erhalten. Sie können möglicherweise nicht einmal sein, wer sie sagen, dass sie sind. Frustriert werden viele viel Zeit mit "Window-Shoppern und Reifen-Kickern" verschwenden.

Der Umgang mit Hausinspektionen, die effektive Inszenierung des Hauses, die Vorbereitung des wichtigsten ersten Eindrucks über die Präsentation des Äußeren des Hauses und die Landschaftsgestaltung sowie das Wissen, was potenziellen Käufern zu sagen ist, sind häufig Bereiche, die einen Verkauf lahm legen. Darüber hinaus hat das emotionale Engagement eines Verkäufers beim Verkauf seines Eigenheims oft nachteilige Folgen. Der Hausverkäufer hat normalerweise zu viel emotionale Bindung zu seinem Haus, um in Verhandlungen objektiv zu bleiben.

Die meisten FSBOs verstehen die Marktpreise nicht und haben oft höhere Hauspreise als sie sein sollten. Verkäufer sind häufig der Meinung, dass der Verkaufspreis ihres Eigenheims mit ihren finanziellen Bedürfnissen zusammenhängt oder mit dem Betrag, den sie in ihre Immobilie investiert haben. Nicht so! Sie werden dieses kostbare vierwöchige Zeitfenster oft verpassen, wenn ein Eigenheim aufgrund von Preisfehlern, mangelnder Inszenierung und anderen Problemen erstmals auf den Markt gebracht wird. Die Ermittlung eines genauen Verkaufspreises für den Markteintritt ist eine Fähigkeit, die Profis gut verstehen, Anfängern jedoch fehlt.

Verkäufer müssen sich auch in der direkten Kommunikation mit Käufern, ihren Vertretern, Anwälten, Hausinspektionsunternehmen, Sachverständigen und Darlehensfirmen wohlfühlen. Dieser Bereich erstickt die meisten Transaktionen. Es gibt auch zahlreiche Möglichkeiten, um rechtliche Fehler zu machen. Verträge haben bestimmte Fristen, die effektiv verwaltet werden müssen, oder Verkäufer können vertragswidrig behandelt werden. EIN Immobilienvertrag zu kaufen ist ein Rechtsdokument, das Fristen, spezifische Anweisungen, Klauseln und Eventualverbindlichkeiten enthält, die für Ungeübte oft schwer verständlich sind.

Da FSBOs extrem anfällig für so viele Bereiche sind, in denen eine Transaktion gestoppt werden kann, haben viele Verkäufer die Erfahrung, dass sich ihr Verkauf bei oder vor dem Abschluss auflöst, weil die rechtlichen Details der Transaktion nicht verwaltet werden. Tatsächlich hat die National Association of Realtors® (NAR) Daten gesammelt, aus denen hervorgeht, dass weniger als 10% aller FSBOs ihr Eigentum tatsächlich auf diese Weise verkaufen. Weniger als 1% aller Hausverkäufe sind FSBOs.

Wenn der Hausbesitzer nicht vollständig auf die Realität des Verkaufs seines Eigenheims vorbereitet ist, erkennen viele schnell die Notwendigkeit eines vertrauenswürdigen professionellen Partners, eines Realtor®, der sein Eigenheim effektiv in einer Vielzahl von Medien vermarktet und für maximale Sichtbarkeit sorgt Es richtet sich an potenzielle, gut qualifizierte Käufer, handelt den Kaufvertrag aus, schlägt die Finanzierung und den Abschluss von Anwälten vor, überwacht die Inspektionen, erledigt alle erforderlichen rechtlichen Formalitäten und überwacht den Abschluss. Ihr Listing Agent kann sich von Anfang bis Ende um alles kümmern, was Sie benötigen, und während des gesamten Prozesses mit Ihnen kommunizieren.

Ist es eine gute Idee, einen professionellen Makler zu beauftragen, der Ihre Interessen vertritt? Du entscheidest.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Für den Verkauf durch den Eigentümer: Zu berücksichtigende Punkte

Kostenlose Immobilienbewertung

Einige Leute denken möglicherweise, dass der Versuch, Ihr Haus ohne einen Grundstücksmakler zu verkaufen, ihnen eine erhebliche Menge Geld spart. Nur Sie können bestimmen, ob Sie von dieser Route genug profitieren, um die Herausforderungen zu meistern. Hier biete ich einen Einblick in die Vor- und Nachteile des Verkaufs Ihres Eigenheims und in die Vorteile, die Sie durch die Zusammenarbeit mit einem Makler erhalten, damit Sie eine möglichst fundierte Entscheidung treffen können.

Vorteile des Verkaufs Ihres Eigenheims

Der erste Vorteil, den die meisten Verkäufer beim Verkauf ihres Eigenheims haben, ist, dass sie nicht die durchschnittliche Provision von 6% zahlen müssen, die der Makler verdient, wenn sie sich bemühen, Ihr Eigenheim zu verkaufen. In finanzieller Hinsicht ist zu berücksichtigen, dass Immobilien, die von Eigentümern verkauft werden, zu durchschnittlich 15% niedrigeren Preisen verkauft werden, als wenn sie von einem Makler unterstützt und verkauft würden.

Zweitens stellen Sie Ihre eigenen Regeln auf, wenn Sie Ihr eigenes Haus verkaufen. Sie können Ihren Preis wählen, Vorführungen planen, wann es Ihnen passt, und mit potenziellen Käufern verhandeln, wann und wie Sie möchten. Wenn der Verkauf Ihres Eigenheims nicht unter besonderen Umständen erfolgt und Sie wissen, dass Sie es zu unkonventionellen Konditionen verkaufen (mangels eines besseren Wortes), sind diese Punkte nicht sehr wertvoll im Vergleich zu dem, was ein Makler Ihnen mit seinen Angeboten anbieten kann Erfahrung. Es ist eine Kunst, Ihr Haus zu kalkulieren, über die Ihr Agent Sie informieren kann, aber Sie sind in dieser Angelegenheit immer der Entscheider. Sie sind auch in der Verhandlungstechnik geschult und erfahren, und die oben genannte Statistik kann dies bestätigen. Sie können auch beeinflussen, wann Vorstellungen geplant sind, wenn Sie aus irgendeinem Grund Einschränkungen haben. Sie sind der Fahrer, aber vertrauen darauf, dass die Ziele Ihres Agenten darin bestehen, Sie als Erster zu vertreten und Ihr bestes Interesse an allen Geschäften zu berücksichtigen (entsprechend der Aufteilung) und für beide in kürzester Zeit das Beste für Ihr Haus zu erzielen Ihre finanziellen Gründe.

Last but not least kennen Sie Ihr Zuhause besser als jeder andere. Sie werden sich besser an alle leuchtenden Funktionen erinnern als Ihr Agent. Denken Sie jedoch daran, dass er für seine Provision viele Marketing- und professionelle Dienstleistungen einsetzt, auf die Sie möglicherweise allein keinen Zugriff haben. Die meisten Agenten werden durchgehen und Ihnen eine Expertenmeinung darüber geben, wie Sie Ihre bestimmte Immobilie inszenieren können, wenn sie nicht zu Hause für Sie inszeniert wird. Ihr Makler wird professionelle Bilder machen und eine Verkaufskopie für Ihr Inserat erstellen lassen, wenn nicht mehr.

Nachteile des Verkaufs Ihres Eigenheims

Eine der größten Herausforderungen beim Verkauf Ihres Eigenheims besteht darin, die finanzielle und rechtliche Haftung für die Transaktion zu übernehmen. Mit dem Verkauf eines Eigenheims ist eine Menge Papierkram, Richtlinien und Anforderungen verbunden. Sogar neue Agenten haben anfänglich Schwierigkeiten mit dem Papierkram und ihre Ausbildung dreht sich größtenteils um den Papierkram und die Legalität. Die Anmietung eines Maklers ist praktisch kostenlos, da er nur eine Provision aus dem Verkauf Ihres Eigenheims erhält, die höher sein sollte, als Sie es für sich selbst hätten verkaufen können. Wenn Sie einen Makler aus nur einem Grund einstellen, ist dies der Fall um die haftung von ihnen zu entfernen, wenn fehler gemacht werden. Des Weiteren müsste man aus diesem Grund viel Immobilien studieren, um kompetent zu sein.

Eigentümer, die ihre eigenen Häuser verkaufen, sind häufig Zielgruppe von Personen, die sich nicht für einen Kredit qualifizieren, der groß genug ist, um Ihr Haus zu kaufen. Makler haben Erfahrung darin, Käufer zu überprüfen und zu wissen, welche es ernst meinen und über die Mittel verfügen, um den Kauf abzuschließen. Wenn Zeit Geld ist, dann sparen Sie hier viel, indem Sie einen Makler beauftragen, Ihr Haus zu verkaufen.

Vorteile der Einstellung eines Maklers

Die Einstellung eines Maklers maximiert die Sichtbarkeit Ihres Eigenheims unter anderem mithilfe des MLS (Multiple Listing Service, auf das nur Immobilienfachleute uneingeschränkten Zugriff haben). Wenn Sie mit einem Makler zusammenarbeiten, erhalten Sie den größten Bekanntheitsgrad, und Sie können mehrere befragen, um denjenigen mit der besten Marketingstrategie und einer zu Ihnen passenden Einstellung zu ermitteln. Wenn Sie die Immobilie auf den meisten Kanälen ausstellen, können Sie Ihr Haus viel schneller verkaufen, als Sie es alleine könnten. Dies ist ein weiterer Vorteil, wenn Sie einen Makler beauftragen.

Schließlich sollten Sie angesichts des Umfangs dieser Transaktion und der Anzahl der Aufgaben, die spezifisches Wissen und Liebe zum Detail erfordern, einen Fachmann engagieren. Immobilientransaktionen überschreiten normalerweise die Schwelle von 100.000 USD. Wenn Sie Schulden im Wert von 100.000 USD oder medizinische Ausgaben hatten oder ein Steuer- oder Rechtsproblem hatten, das so viel wert ist, würden Sie wahrscheinlich professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Warum nicht in diesem Fall?

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

 So verkaufen Sie Ihr Haus selbst: Ein kurzer Leitfaden

Kostenlose Immobilienbewertung

Der Verkauf Ihres Hauses ist etwas, das Sie vielleicht nur ein paar Mal in Ihrem Leben tun müssen. Und es sei denn, Sie kennen einen örtlichen Immobilienmakler, der Ihr Haus kostenlos verkauft, oder eine stark ermäßigte Provision. Dies kann für Sie eine echte Belastung und auch ein kostspieliger Prozess sein.

Also … Sie sind auf dieser Seite über "Wie Sie Ihr Haus selbst verkaufen" gelandet, und zwar aus ein paar Gründen, die ich vermute …

  • Sie haben kein oder nur sehr wenig Eigenkapital in Ihrem Haus, so dass Sie es sich nicht leisten können, Entscheidungen eines Immobilienmaklers zu bezahlen
  • Sie haben Eigenkapital, möchten aber versuchen, Geld zu sparen, indem Sie das Haus selbst verkaufen, bevor Sie einen Agenten einstellen
  • Sie sind in der Zwangsvollstreckung (oder auf dem Weg dorthin) und müssen nur schnell verkaufen, ohne Tausende von Agent-Prämien zu erhalten
  • Sie können nicht die Monate und Monate warten, die es manchmal dauert, ein Haus in Ihrer Nähe zu verkaufen, also möchten Sie versuchen, es schneller zu verkaufen

Was auch immer Sie landen … es gibt Möglichkeiten, Ihr Haus auf Ihrem lokalen Immobilienmarkt selbst zu verkaufen.

Der Wohnungsbau erlebt seit 2013 eine deutliche Erholung. Der Verkauf Ihres Hauses zu diesem Zeitpunkt ist auf jeden Fall rentabel, wenn Sie es richtig machen. In den meisten Fällen geht es darum, intelligente Marketingstrategien zu verwenden und Ihre Erwartungen an das, was Sie mit diesem Verkauf erreichen möchten, realistisch zu machen.

Dieser Artikel enthält einige Richtlinien, die Ihnen helfen sollen, Ihr Haus selbst zu verkaufen.

So verkaufen Sie Ihr Haus selbst – Tauchen Sie ein

Kennen Sie den Immobilienmarkt gut

Der erste und wichtigste Schritt ist eine Marktforschung in Ihrer Nachbarschaft. In diesem Schritt besuchen Sie verschiedene Websites für das Immobilienmarketing (Zillow, Eppraisal, Redfin usw.), rufen einen oder zwei Immobilienmakler an, um zu erfahren, welchen Wert Ihr Haus hat, oder informieren sich über die verschiedenen Marktpreistechniken. Richtige Hausaufgaben zu diesen Themen ermöglichen es Ihnen, einen richtigen Preis für Ihr Haus zu finden, und helfen Ihnen auch dabei, bestimmte Verkaufsfehler zu vermeiden.

Wenn Sie sich nicht die Mühe machen möchten, selbst einen Hauswert zu finden … wenden Sie sich an einen Einkäufer in Ihrer Nähe. Sie sind in der Lage, Ihnen eine ehrliche und faire Einschätzung des Wertes Ihres Hauses im aktuellen Zustand zu geben. Und die meisten Bargeldkäufer können Ihnen innerhalb von 24 Stunden ein faires Bargeldangebot für Ihr Haus unterbreiten, damit Sie schnell verkaufen können (die meisten Bargeldkäufer können innerhalb von 14 Tagen schließen).

Markt einschätzen

Dieser Schritt ähnelt fast der Durchführung von Marktforschungen, nur dass Sie in diesem Fall an Ihre Nachbarschaft und ähnliche Häuser gebunden sind. Gibt es in Ihrer Nachbarschaft viele Häuser zum Verkauf? Wenn ja, wie hoch ist der Durchschnitt, für den sie auflisten? Gibt es in Ihrer Nachbarschaft viele Zwangsvollstreckungen? Das kann Ihren Hauspreis nach unten ziehen.

Beurteilen Sie das Haus

Als Verkäufer sollte Ihr Haus in einem Top-Zustand oder in einem Top-Zustand sein, um zu einem guten Preis verkaufen zu können. Identifizieren Sie bestimmte Alleinstellungsmerkmale und betonen Sie diese während des Marketings. Zum Beispiel kann ein Haus mit Garagenparkplatz für Käufer attraktiver sein als ein Haus mit Einfahrtparkplatz.

Muss Ihr Haus auch repariert werden? Muss es innen oder außen neu gestrichen werden? Wie ist der Zustand des Daches? Ist die Landschaft in gutem Zustand? Ist das Haus überhaupt veraltet? (Sie wissen, diese Popcorn-Decken. All diese Dinge können das Haus je nach Käufer attraktiver oder weniger attraktiv machen … was den Preis ändert, den sie zu zahlen bereit sind.

Nach all dem … einen angemessenen Preis für Ihr Haus zu finden … ist nicht so hoch, dass Sie 12 Monate brauchen, um das Haus zu verkaufen … aber es ist attraktiv, sodass Sie in Rage geraten von Käufern, die bereit sind, es schnell zu kaufen.

Verwenden Sie Fotos oder Videos

Käufer sind von Medien besessen. Durch die Aufnahme von Durchgangsvideos des Hauses und die Verwendung der Videos für die Werbung können Sie einen breiteren Markt erreichen. Tatsächlich gelten diese Videos als transparenter als das Aufnehmen von Fotos. Dies sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, die Laster-Option zu verwenden, da sie im Vergleich zum Video günstiger ist.

Also mach ein paar tolle Bilder. Machen Sie ein Foto von jedem Raum im Haus, das Sie zur Geltung bringt. Machen Sie ein Foto des Hauses von außen in ein paar verschiedenen Winkeln … die Leute wollen das Haus sehen, bevor sie jemals auftauchen, um es zu sehen. Wenn Sie also großartige Bilder Ihres Hauses online haben, kann dies der Unterschied sein, ob Sie schnell den richtigen Käufer finden … oder monatelang warten müssen, bis Sie verkaufen.

Holen Sie sich Ihr Haus auf der lokalen MLS "Listed" und vermarkten Sie es

Sie können heutzutage keine oder nur geringe Gebühren für Immobilienmakler finden, die Ihnen ein paar Hundert Dollar in Rechnung stellen, um Ihr Haus auf die lokale MLS zu setzen. Dies bringt Ihr Haus schnell vor alle Immobilienmakler (seien Sie also bereit, diesen "Käufern" eine Maklergebühr von 2-3% zu zahlen, wenn Sie vorhaben, ihre Unterstützung bei der Suche nach einem Käufer in Anspruch zu nehmen).

Platzieren Sie Anzeigen in der lokalen Zeitung, markieren Sie die Straßen und veranstalten Sie ein Tag der offenen Tür.

All dies klingt nach viel Arbeit, um Ihr Haus selbst zu verkaufen?

Es kann sein.

Und am Ende denken viele Hausbesitzer, dass sie Geld und Zeit sparen, indem sie das Haus selbst vermarkten … am Ende kostet es sie mehr Geld, diesen Weg zu gehen.

Wenn Sie hier Ihr eigenes Haus verkaufen, sollten Sie einige Dinge beachten …

  • Wenn Sie kein guter Vermarkter sind oder nicht bereit sind, einige Zeit damit zu verbringen, Ihr Haus richtig zu vermarkten, ist der Verkauf selbst möglicherweise nicht die beste Wahl
  • Wenn Sie das Haus und die Marketingmaterialien nicht gut vorbereiten … und mit Käufern zusammenarbeiten, um den Wert Ihres Hauses wirklich zu steigern … können Sie das Haus tatsächlich für 3-8% weniger als Sie verkaufen Für dasselbe Haus kann eine erfahrene Person das Haus für Sie kennzeichnen
  • Zu viele Verkäufer denken nie an die Kosten für das Halten oder die Opportunitätskosten. Jeder Monat, den Ihr Haus nicht verkauft, bedeutet eine weitere Hypothekenzahlung, Steuerzahlung, Versicherung, Nebenkosten usw. Wenn Ihre Hypothekenzahlung 1.500 US-Dollar pro Monat und US-Dollar beträgt 1.300 dieser Zinsen … wenn Sie 7 Monate brauchen, um Ihr Haus zu verkaufen … kosten Sie zusätzlich 9.100 USD (ganz zu schweigen von den Steuern und Versicherungen, die Sie in dieser Zeit gezahlt haben). Wenn Sie also in der Lage wären, dieses Haus schneller zu verkaufen … wäre es für Sie sinnvoll, einem Käufer heute einen ermäßigten Preis anzubieten, damit Sie schnell schließen und weitermachen können? Etwas zum Nachdenken.

Eine örtliche Immobilienkauffirma kann Ihnen ein schnelles Angebot zu einem fairen Preis unterbreiten.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent

Wie man Immobilienbriefe an verzweifelte Verkäufer schreibt

Kostenlose Immobilienbewertung

Not leidende Hausbesitzer sind oft in einem sehr emotionalen Zustand. Daher müssen sich die Immobilienbriefe, die Sie in der Hoffnung auf eine erfolgreiche Geschäftsabwicklung versenden, stark von den Briefen unterscheiden, die Sie möglicherweise an nicht in Not geratene Hausbesitzer senden.

Zu diesem Zeitpunkt sind sie nicht in der Stimmung, Ihnen oder anderen zu vertrauen. Sie fühlen sich vom System betrogen, auch wenn ihre eigenen falschen Entscheidungen sie in finanzielle Schwierigkeiten gebracht haben.

Ihre Briefe können also nicht "schwer zu verkaufen" sein. Stattdessen müssen sie ein gewisses Maß an Sicherheit bieten, dass sie keine "schrecklichen Menschen" sind und nicht allein. Ich weiß, die Nachrichten sollten ihnen sagen, dass sie nicht allein sind, aber sie können die Erinnerung trotzdem benutzen. Das hilft, die Schuld und Verlegenheit zu lindern.

Not leidende Hausbesitzer haben einige Möglichkeiten, und nur eine davon betrifft die Einstellung eines Maklers, um das Haus zu verkaufen.

Überlegen Sie, welche Optionen Hausbesitzern zur Verfügung stehen, die auf dem heutigen Markt mehr schulden als ihr Eigenheim wert ist und deren Darlehenszahlungen inzwischen über ihrem Budget liegen.

Sie können versuchen, einen Kredit zu ändern, sie können schnell an einen Investor verkaufen, sie können einfach weggehen und den Kreditgeber das Haus zurückerobern lassen, oder sie können als "Leerverkauf" auflisten. Ihr Immobilienbrief muss die Vor- und Nachteile jeder Wahl erläutern.

Da Sie die Auflistung mit Ihnen als Leerverkauf fördern möchten, müssen Sie sie wissen lassen, worum es geht, und ihnen anbieten, zu helfen, anstatt nur nach der Auflistung zu fragen. Sie können erklären, dass Sie die Dokumentation kennen, die sie benötigen, um sich für einen Leerverkauf zu qualifizieren, und ihnen dabei helfen, sicherzustellen, dass sie über alles verfügen, was für eine schnelle Genehmigung erforderlich ist. (Oder in der heutigen Atmosphäre eine schnellere Genehmigung.)

Sie können sie auch darüber informieren, dass Sie über Erfahrung in Verhandlungen mit dem Kreditgeber in ihrem Namen verfügen. Denken Sie daran, dass sie die Horrorgeschichten gehört haben und glauben, dass eine Genehmigung für einen Leerverkauf unmöglich ist.

Wenn Sie mit Leerverkäufen erfolgreich waren, holen Sie sich ein oder zwei Testimonials, um Ihren Ansprüchen mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen. Wenn Sie die Zertifizierungsklasse belegt haben, bieten Sie einige der Punkte an, die Sie gelernt haben. Denken Sie daran, sie kennen Sie nicht und brauchen daher die Gewissheit, dass Sie die Arbeit erledigen können.

Was ist, wenn sie keinen Leerverkauf brauchen?

Beachten Sie auch, dass nicht alle notleidenden Hausbesitzer ihre Hypotheken auf den Kopf stellen. Einige brauchen keinen Leerverkauf, sie brauchen nur einen schnellen Verkauf, um eine kreditschädigende Zwangsvollstreckung zu vermeiden.

Diese Hausbesitzer sollten einen ähnlichen Immobilienbrief erhalten – allerdings unter Hinweis auf Leerverkäufe beseitigt. Für diese Gruppe müssen Sie den Schwerpunkt auf die Wichtigkeit einer angemessenen Preisgestaltung, Präsentation und Vermarktung legen.

Einer ist in der Regel nicht genug, also planen Sie, 4 bis 7 Briefe an die gleichen potenziellen Kunden zu schreiben. Schreiben Sie zunächst alle Punkte auf, die Sie ansprechen möchten, und ordnen Sie sie dann nach Wichtigkeit. Nachdem Sie festgelegt haben, wie viele Briefe Sie senden möchten, teilen Sie diese Punkte auf die Briefe auf. Der Buchstabe "Entscheidungen" sollte natürlich an erster Stelle stehen.

Immobilienmakler Heidelberg

Makler Heidelberg

Immobilienmakler Heidelberg
Der Immoblienmakler für Heidelberg Mannheim und Karlsruhe
Wir verkaufen für Verkäufer zu 100% kostenfrei
Schnell, zuverlässig und kompetent